Mountainbike-Kids-VfR-Waldkatzenbach

 links oben: Altea Maria Craviolo, links unten: Lea Kumpf, rechts oben: Sebastiano Craviolo, rechts unten: Adelaide Craviolo
links oben: Altea Maria Craviolo, links unten: Lea Kumpf, rechts oben: Sebastiano Craviolo, rechts unten: Adelaide Craviolo

Die Mountainbike-Kids des VfR Waldkatzenbach sind auch während dieser Saison wieder bei etlichen Rennen in Süddeutschland vertreten und erreichen obere Platzierungen. So erreichte Lea Kumpf Mitte Mai den 2. Platz in der Klasse U15 beim „Alb Gold Junior Cup“. Dieser Wettkampf aus einer Rennserie mit insgesamt 6 Rennen, wurde heuer im Rahmenprogramm des zur gleichen Zeit in Albstadt auf der Schwäbischen Als ausgetragenen deutschen Rennens zum Mountainbike Weltcup der UCI ausgetragen.

Über das Pfingstwochenende standen zum Bienenmarkt die Rennen zum Michelstädter-Citycross an. Am Morgen des Renntags konnten die Nachwuchsbiker bei den Technikwettbewerben ihre fahrerischen Fähigkeiten zeigen. Sie mussten dabei versuchen verschiedene Hindernisse fehlerfrei zu durchfahren, um entsprechend Punkte für die Startplatzierung zum Rennen zu sammeln. Am Mittag starteten dann die einzelnen Klassen zu ihren Rennen durch die Mittelstädter Altstadt, Teile des Parks und durch den Burggraben. In der Klasse U9 startete Adelaide Craviolo für den VfR Waldkatzenbach als jüngste Teilnehmerin, in der Klasse U11 und erreichte den 5. Platz. Im Anschlussrennen gingen ihre Geschwister Altea-Maria und Sebastiano Cravioloan den Start, Sebastiano leider von der letzten Position aus. Dennoch erreichte er den 15. Platz, während seine Schwester nach einem schlechten Start triumphierte und auf das Siegerpodest steigen durfte. Auch Lea Kumpf siegte an diesem Tag, n der Klasse U15 startete sie beim letzten Schülerrennen des Tages Während in der ersten Rennhälfte mehrmals die Führung  wechselte, konnte sie gegen Rennende einen kleinen Vorsprung herausfahren und den Kampf um Platz 1 nach 14 Runden gewinnen.

Am ersten Juni-Wochenende stand das erste Rennen der Saison zum „MPDV-Cup“ in Untermünkheim im Kreis Schwäbisch Hall an. Nach Rückzug der LBS Bausparkasse als Hauptsponsor, konnte die Mosbacher Software-Firma MPDV als Geldgeber für diesen Nachwuchscup für junge Mountainbiker gewonnen werden. Für den VfR Waldkatzenbach startete bei hochsommerlichen Temperaturen Silas Joho in der Jugendklasse U17 im ersten Rennen des Tages. Nach Beendigung der insgesamt 5 Runden, verfehlte er das Treppchen knapp und landete auf dem undankbaren vierten Platz.

Die jüngste Teilnehmerin des VfR Waldkatzenbach, Adelaide Craviolo, erreicht mit dem zweiten Platz in der Klasse U9 den einzigen Podestplatz an diesem Tage für ihren Verein. Ihr Bruder Sebastiano Craviolo kam im Rennen der Klasse U11 bei den Jungs auf den 8. Platz und im gleichen Rennen erreichte Altea-Maria den 4. Platz bei den Mädchen.

Über den Autor