Am vergangenen Wochenende nahmen 5 Biker des VfR Waldkatzenbach die weite Anreise nach Oberstdorf in Kauf, um am Samstag den 30.09.2017 am Feneberg MTB-Marathon teilzunehmen. Bei besten Wetterbedingungen gingen Clara und Rene Zwickert sowie Sarah, Silas und Sven Joho in der Hobbyrunde an den Start. Silas Joho (Bikehouse Bühler Mosbach / Cube) war in guter Tagesform und setzte sich gleich nach dem Start an die Spitze. Diesen Platz konnte er bis zum Ende halten und mit einer tollen Zeit als Erster über die Ziellinie fahren. Sven Joho konnte bei seinem 4. Rennen in Oberstdorf in diesem Jahr sein bestes Ergebnis erzielen. Clara und Rene Zwickert, die in diesem Jahr zum 1. Mal in Oberstdorf starteten und Sarah Joho, für die es schon die 3. Teilnahme war, konnten auch einige Fahrer hinter sich lassen und sich im Mittelfeld platzieren.

Zeitgleich fand am Samstag auch das Finale des Alb Gold Junior Cups, einer Mountainbikeserie, in Böbingen (Rems-Murr-Kreis) statt. Der Cup umfasste in der Zeit von April bis September sechs Mountainbikerennen, darunter ein Marathon, ein Bundesligarennen sowie das UCI Junior Event auf der Weltcupstrecke in Albstadt.

Hier startete für den VfR Waldkatzenbach Hannes Banspach (Bikehouse Bühler Mosbach) Er hatte zuvor an allen 5 Rennen teilgenommen und lag vor dem letzten Start in Böbingen auf dem zweiten Gesamtcupplatz.

In der Klasse U 19 Lizenz musste Hannes neun Runden absolvieren und kam am Ende als Dritter über die Ziellinie.

Im Gesamtcup konnte er mit diesem Ergebnis den zweiten Platz nicht halten und wurde auch hier Dritter.

Über den Autor