In Schwetzingen im Kleinen Feld steht seit Kurzem ein Pumptrack.

 

Was ist ein Pumptrack?

Ein Pumptrack ist ein geschlossener Rundkurs mit Wellen, Steilkurven und Sprüngen.

Beim Fahren auf einem Pumptrack wird Geschwindigkeit ausschließlich durch Gewichtsverlagerung und gezielte Zieh- und Drückbewegungen aufgebaut. Mit ein wenig Übung kann der Track ganz ohne Pedalumdrehung durchfahren werden.

Das gezielte Be- und Entlasten – das sogenannte „Pumping“ – funktioniert auch mit anderen Sportgeräten. So kann ein Pumptrack auch mit Skateboard, Longboard, Inlineskates oder Scooter befahren werden. Selbst mit dem Laufrad können Kleinkinder ihre motorischen Fähigkeiten auf dem Pumptrack trainieren.

Schnell auf- und abgebaut macht der Pumptrack aus Fiberglas-Modulen Ihr Event zu einem niederschwelligen Sportereignis. Dank vielfältiger Möglichkeiten eignet sich der mobile Pumptrack für Messen, Events jeder Größe oder einfach als temporares Sportangebot für mehrere Wochen. Das TÜV-zertifizierte System kann mit Mountainbike, BMX, Skateboard, Inlineskates oder Scooter befahren werden. Sogar das Befahren mit einem Laufrad für Kinder ist möglich.

In Schwetzingen ist ein mobiler Pumptrack mit 65 Meter Länge aufgebaut.

Dieser kann mit BMX, Mountainbike, Scooter, Skate und Longboard sowie Laufrad befahren werden.

Ab nächster Woche (16.10.2017) finden regelmäßig Trainings zu festgelegten Zeiten statt.

Mehr Informationen dazu folgen in Kürze.

 

Über den Autor