Am 9. September fanden in Remchingen bei Karlsruhe die Finalläufe des aus insgesamt sechs Rennen bestehenden LBS-Mountainbike-Cups statt.

Bereits morgens um 9 Uhr mussten die Schülerklassen eine Techniksektion und eine Slalomstrecke befahren. Die hier erreichten Ergebnisse waren ausschlaggebend für die Startpositionen des späteren Hauptrennens, welches im Jagdstartmodus durchgeführt wurde, d.h. die einzelnen Gruppen starten zeitversetzt.

Teilnehmer für den VfR Waldkatzenbach waren in der Klasse U11 Noel Heid und Altea Maria Craviolo. Noel Heid startete vom 17. Startplatz bei den Jungs und Altea Maria Craviolo vom 6. bei den Mädchen und genau diese Positionen belegten sie auch nach den zwei Runden des Hauptrennens.

In der Klasse U13 waren insgesamt drei Teilnehmer aus Waldkatzenbach am Start. Bei den Jungs startete Nils Heid und bei den Mädchen Sarah Joho und Lea Kumpf, die ihren zweiten Cup-Gesamtplatz verteidigen wollte. Sarah Joho erreichte durch eine solide Leistung in der Technik den 11. Startplatz, während Lea Kumpf nach einer fehlerfreien Leistung, gemeinsam mit der Cup-Führenden von der ersten Startreihe das Rennen in Angriff nehmen konnte. In der zweiten von insgesamt drei Runden musste Sie allerdings eine Konkurrentin vorbei lassen, deren Tempo sie nicht ganz halten konnte, schaffte es mit dem dritten Platz aber auf das Siegerpodest . Sarah Joho kam in diesem Rennen bei den Mädchen auf den 12. und Nils Heid bei den Jungen auf den 17. Platz.

In der Klasse U15 war Silas Joho (Bikehouse Bühler Mosbach) als einziger Teilnehmer für den VfR am Start. Nach Technik und Slalom konnte er das Rennen vom 14. Startplatz in Angriff nehmen, bei dem er nach den vier Runden als 15. ins Ziel kam.

Kurz vor der Mittagspause starteten dann die jüngsten Teilnehmer in der der Klasse U9. Hier ging mit Adelaide Craviolo eine der jüngsten Teilnehmerinnen an diesem Tag an den Start, die auf dem tollen 6. Platz ins Ziel kam.

Am Nachmittag startete dann Hannes Banspach (Bikehouse Bühler Mosbach) in der Lizenzklasse der Junioren U19 auf seine insgesamt acht Runden, mit jeweils knapp 2km Länge und fast 50 Höhenmetern.  Nach acht Runden auf der schwierigen uns sehr anspruchsvollen Strecke gelang ihm mit dem sechsten Platz wieder ein achtbarer Erfolg in dieser hart umkämpften Klasse, der ihm in der Gesamtwertung den 2. Platz sicherte.

In der Cup-Endwertung erreichten die Biker vom Winterhauch zwar nicht ganz die Ergebnisse von der letzten Saison, aber mit vier Podestplätzen in Gesamtwertungen können sie durchaus zufrieden sein. Folgende Platzierungen wurden in der Gesamtwertung erreicht:

U11 männlich: 7. Platz – Alexander Schröder, 17. Platz – Noel Heid; U11 weiblich: 5. Platz – Altea Maria Craviolo
U13 männlich: 22. Platz – Nils Heid, 28. Platz – Finn Weber; U13 weiblich: 2. Platz Lea Kumpf, 6. Platz Sarah Joho
U15 männlich: 9. Platz – Silas Joho
Damen Hobby: 3. Platz – Andrea Kraut-Banspach
Jugend Hobby weiblich: 2. Platz – Hanna Banspach
Junioren Lizenz: 2. Platz – Hannes Banspach
Bild: das linke Bild zeigt die Teilnehmer vom VfR Waldkatzenbach bei den Jugendrennen, das rechte Hannes Banspach während seines Rennens.

 

Über den Autor