Am Samstag, den 9.09. konnten die Kraichgaubiker  beim letzten  LBS Rennen der Saison wieder  wertvolle Punkte sammeln.

 

14 Fahrer starteten  in  Remchingen   bei angenehmen Bikerwetter.

Wie gewohnt wurden am Vormittag die Schülerwettbewerbe mit Slalom und Technikparcour ausgetragen. Nach diesen Ergebnissen erfolgten dann die Startaufstellungen zu den CC-Rennen.

Bei der Technikprüfung konnte besonders Kai Nostadt punkten, der dann auch im nachfolgenden Rennen den Sieg und somit den Gesamtsieg für sich verbuchen konnte.

Aber auch die anderen Starter gaben sich zum Teil spannende Kopf an Kopf Rennen, wie z.B. Isabel Silva Rodrigues und Leonard Ziegler (U13 Platz 9 w/18m), Isabel zeigte ihre Stärken im Slalom und Trail wobei Leonard am Berg dann die „schnelleren Beine“ hatte. Mit Abstand von 1 Sekunde kamen die beiden dann ins Ziel.  Johanna Ziegler U9w hatte leider das Pech 2 x zu stürzen und dann auch noch mit technischen Problemen zu kämpfen. Entnervt gab sie das Rennen auf.  Ricardo Silva Rodrigues lieferte in Remchingen sein bestes Rennen der Saison, er fuhr auf einen tollen 7. Platz.

Im stärksten Fahrerfeld,  der U 9m, fuhren Timo Nostadt auf Platz 3 und David Seidel auf Rang 7.

Hannah Kaiser U11w fuhr auf Platz 5.

 

Am Nachmittag folgten dann die Rennen der  „älteren“ Jahrgänge.

Hier fuhr Nils Koensgen in der Jugend Hobby Klasse souverän auf Platz 1 und somit auch gleich den Cupsieg mit ein.

Max Engel (Trailsurfers Racing Team) musste sein Rennen leider vorzeitig beenden, da er nach einem Sturz in der 3. Runde bei der anschließenden Aufholjagd mit Knieschmerzen zu kämpfen hatte. Trotzdem konnte er sich durch die vergangenen Erfolge den Cupsieg holen. Torsten Eiermann und Dominik Nostadt fuhren auf die Plätze 5 und 12.

Sina Fechtmann beendete das Rennen der Hobby Damen Klasse mit Platz 4, was für sie den 2. Rang der Gesamtwertung bedeutet.

Über den Autor